Philosophie

Wohin geht der Weg?

Turnier reiten? Will ich nicht!
Sehr oft fängt ein Gespräch so an. Ist es wirklich solch ein großer Unterschied, Turnierreiter oder Freizeitreiter zu sein? Gern würden wir dazu einige Fragen stellen:

Möchtest Du ein williges, in jeder Situation kontrollierbares Pferd, das mit Spaß an der Arbeit und in Harmonie mit seinem Reiter ist?
Hierbei erscheint es doch völlig gleichgültig, ob das auf dem Turnierplatz oder im Gelände ist, oder?

Möchtest Du ein Pferd, das bis ins hohe Alter hinein gesund bleibt, in Balance und bequem zu reiten? Bestandteil unseres Trainings ist auch in hohem Maße die Gymnastizierung des Pferdes, um die Gesundheit zu erhalten. 

Neben dem Training für das Pferd ist uns aber besonders die Ausbildung der Reiter wichtig. Denn - ein besserer Reiter macht automatisch auch ein besser ausgebildetes Pferd!
Hierzu verbringen wir viel Zeit im Training mit der Sitzschulung der Reiter.

Am Ende ist es egal, ob Du auf dem Turnierplatz oder als reiner Freizeitreiter Deinem Hobby nachgehst - Hauptsache Du hast Spaß mit Deinem vierbeinigen Partner und genießt jede Minute!